Leuenhof, Bahnhofstrasse 32, 8001 Zürich
Zürich

Denkmalgerechte Sanierung eines markanten Gebäudes

Problem und Anspruch

Das Gebäude steht im Innern und Äusseren unter kantonalem Denkmalschutz. Umnutzung der Schalterhalle für Ladengeschäfte. Sanierung der Obergeschosse für Büros. Beseitigung baulicher Verunklärungen und Neugestaltung der horizontalen und vertikalen Erschliessungswege.

Idee und Lösung

Der Leuenhof, ehemaliger Hauptsitz der Bank Leu, zählt zusammen mit dem Peterhof zu den markantesten Geschäftshäusern an der oberen Bahnhofstrasse. 

Sie gelten neben dem an der Börsenstrasse gelegenen Hauptsitz der Schweizerischen Nationalbank als Hauptwerke der renommierten Züricher-Architekten Otto und Werner Pfister, und wurden zwischen 1913 und 1916 als Bank- und Geschäftshaus der Baugesellschaft zum Brunnen erbaut. 

mehr

Situation

Ansicht Bahnhofstrasse

Ansicht Bahnhofstrasse

Ansicht St. Peterstrasse

Ansicht St. Peterstrasse

Grundriss Erdgeschoss

Grundriss Erdgeschoss

Grundriss 1. Obergeschoss

Grundriss 1. Obergeschoss

Grundriss 2. und 3. Obergeschosse

Grundriss 2. und 3. Obergeschosse

Grundriss 4. Obergeschoss

Grundriss 4. Obergeschoss

Modell mit Erdbebenmassnahmen

Schnitt Bahnhofstrasse, Hof, Zeugwartgasse